SQL Projekt AG - Hybride Workshops

Direkt zum Seiteninhalt






       
Digital Twin, Energiedaten-Monitoring oder Smart Maintenance — eine durchgängige Digitalisierung schafft Transparenz und ermöglicht eine optimale Kapazitätsauslastung. Aber wie und wo starten? Welche Fallstricke und Hürden erschweren das Vorankommen? Wie wird frühzeitig ein erfahrbarer Kundennutzen erzeugt?

Digitalisierungsvorhaben scheitern regelmäßig an der schwer beherrschbaren Komplexität, der mangelnden Ausrichtung aller Beteiligten auf eine gemeinsame Zielstellung bzw. aufgrund einer fehlenden oder schlecht kommunizierten Digitalisierungs- und Unternehmensstrategie.

Im Workshop starten wir mit einer gemeinsamen Positionsbestimmung, folgen der Methodik des AGILE INTEGRATION FRAMEWORKs bis zur Umsetzung Ihres Use Cases mit der Low-Code Integrationsplattform TRANSCONNECT® und beenden die erste Iteration mit einer Retrospektive.
 
Das AGILE INTEGRATION FRAMEWORK ist eine Methodik, mit der alle Beteiligten durch die komplexesten Vorhaben sicher und strukturiert auf ein gemeinsames Gesamtziel hinarbeiten. Die Besonderheit ist der iterative Charakter der Methodik, der Veränderungen  explizit willkommen heißt. Es können regelmäßig neue Anforderungen eingebracht oder geänderte Rahmenbedingungen bewertet werden, ohne das Gesamtziel aus den Augen zu verlieren. Die Umsetzung wird unter Zuhilfenahme des Integrationsleitfadens vorbereitet und mit der Low-Code Integrationsplattform TRANSCONNECT® vollzogen. TRANSCONNECT® schlägt die Brücke zwischen Shopfloor und Topfloor und erlaubt die Abbildung und Automatisierung OT/IT-übergreifender Prozesse — vom Webshop bis zur SPS.
 
Im Workshop durchlaufen wir mit Ihnen im Zeitraffer die einzelnen Stationen der Methodik anhand eines konkreten Use Cases bis zur Umsetzung mit TRANSCONNECT®. Lernen Sie, wie Sie systematisch solche Aufgabenstellungen angehen und kontinuierlich Mehrwerte schaffen.

Themenüberblick
  • Hürden der Digitalisierung und deren Ursachen
  • Anwendung agiler Grundsätze auf beliebig komplexe Digitalisierungsprojekte
  • Ihre persönliche Positionsbestimmung inkl. Potenzialanalyse und Benchmark
  • Daten in einem gängigen Use Case automatisiert zusammenführen und effizient weiterverarbeiten – Umsetzung mit TRANSCONNECT®
       
Zielgruppe
Entscheider von Hidden Champions der Industrie wie IT-Leiter/CIO, Werksleiter, Produktionsleiter

Zielsetzung
Ziel des Workshops ist das Schaffen eines Bewusstseins dafür, dass agile Grundsätze und Methoden auch für Digitalisierungs- und Integrationsprojekte bestens geeignet und hinreichend erprobt sind. Das vollständige Durchdenken einer Aufgabenstellung gehört zwar zur guten Kunst des Ingenieurwesens, stößt bei komplexen Fragestellungen jedoch an seine Grenzen und ist zu schwerfällig. Mit dem im Workshop vermittelten Rahmenwerk an Methoden, das jeder selbst — auch ohne uns — anwenden kann, fangen Sie klein an und kommen groß heraus — und sind Ihrem Wettbewerb den ersten Schritt voraus!

Referent

Dr. Stefan Hennig
Stefan Hennig leitet den Geschäftsbereich TRANSCONNECT® der SQL Projekt AG. Er gestaltet innovative Digitalisierungslösungen für Kunden aus unterschiedlichsten Branchen und unterstützt Entscheider methodisch bei ihren Herausforderungen, die Kontrolle über die Schnittstellen-, System- und Prozessvielfalt zu behalten, um diese wieder aktiv und nachhaltig gestalten zu können. Gemeinsam mit seinem Team diskutiert Stefan Hennig in zahlreichen Kundengesprächen viele verschiedene Anforderungen und neue Geschäftsmodelle aus dem Umfeld der Datenintegration u.a. für das IIoT. Daraus ist das AGILE INTEGRATION FRAMEWORK mit Formaten wie der Navigations- und der Methodikworkshop sowie ein Integrationsleitfaden entstanden.

So funktioniert's:



Teilnahmebedingungen
Die Teilnehmerzahl ist auf 12 Personen begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt EUR 149,00 netto zzgl. MwSt.

In Ihrer Teilnahme sind enthalten: TRANSCONNECT®, Digitales Whiteboard, Teilnahme am Live-Webinar, Seminarunterlagen und Lunch-Paket.

Versand: Das Lunch-Paket erhalten Sie bis spätestens 13.10.2021. TRANSCONNECT®, Digitales Whiteboard erhalten Sie vorab per E-Mail.

Wir bitten um Ihr Verständnis, wenn Ihr Lunch-Paket, bei einer Anmeldung nach dem 08.10.2021, aufgrund der Postlaufzeiten verzögert bei Ihnen eintrifft. Selbstverständlich können Sie dies auch nach dem Workshop noch genießen!

Anmeldeschluss: Der Anmeldeschluss ist der 11.10.2021. Da die Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt ist, melden Sie sich bitte rechtzeitig an!

Rückfragen?
Bei Rückfragen zum Workshop-Inhalt kontaktieren Sie bitte Herr Dr. Hennig unter stefan.hennig@sql-ag.de

Bei Fragen zum organisatorischen Ablauf erreichen Sie uns unter 07062 676020 oder info@stroblgmbh.de

Anmeldeformular

Agile Integration im Zeitraffer: Wie Sie Ihre Digitalisierungsvorhaben jetzt beginnen und dauerhaft erfolgreich umsetzen. l EUR 149,00 netto + MwSt,








Wenn wir Ihr Paket an eine separate Lieferanschrift senden sollen, füllen Sie bitte folgende Felder aus:

 Bitte senden Sie mein Paket an folgende Lieferadresse




Die Teilnehmerabwicklung wird durch das Unternehmen STROBL GmbH bearbeitet. Ihre Daten werden lediglich zur Bearbeitung Ihrer Anmeldung, der Rechnungsstellung und der Durchführung des Workshops verarbeitet. Die Daten werden zusätzich an das ausrichtende Unternehmen, SQL Projekt AG sowie dem technischen Ausrichter ICT AG, weitergegeben. Nach der Weitergabe gilt die Datenschutzerklärung der Firma SQL Projekt AG bzw. ICT AG. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie dem oben genannten Prozedere sowie der Datenschutzerklärung der STROBL GmbH zu.
SQL Projekt AG
Die SQL Projekt AG unterstützt ihre Kunden bei der Beschleunigung und Absicherung einer auf Daten basierenden Wertschöpfung. Gegründet wurde das Unternehmen 1992 durch Jürgen Bittner, den heutigen Aufsichtsratsvorsitzenden. Bereits sehr früh erkannte das Team der SQL Projekt AG, dass im digitalen Zeitalter die Effizienz der Werkzeuge, mit denen Daten gesammelt, gespeichert, verarbeitet und ausgewertet werden, von zentraler Bedeutung für den Erfolg eines Unternehmens ist.
 
Mit dem seit über 20 Jahren erfolgreich am Markt eingesetzten Produkt TRANSCONNECT® unterstützt die SQL Projekt AG Unternehmen bei der ganzheitlichen Integration von Daten und Anwendungen bis hin zur übergreifenden Automatisierung von Geschäftsprozessen. TRANSCONNECT® als Integrationsplattform verbindet u.a. Fertigungssysteme (z. B. SPS, MES oder Logistik-Systeme) mit den Systemen für Verwaltungs- und Organisationsprozesse (z.B. ERP, CRM oder PLM) — vom Patchwork zur homogenen Systemarchitektur.

Hierbei kann der TRANSCONNECT® beispielsweise die folgenden Use Cases entlang der gesamten Value Chain umsetzen und dabei die wichtigsten Alltagsprobleme in der Produktion wie eine zu geringe Auslastung der Maschinen, Anlagen und Mitarbeiter, zu hohe Stückkosten und unnötige Stillstände aufgrund von Intransparenz in den Abläufen lösen:
 
  • Energiedaten-Monitoring,
  • Kennzahlen vom Dashboard in der Edge bis in das ERP,
  • Digitaler Zwilling der gesamten Produktion,
  • Maschinen als Smart Products für die flexible Fertigung sowie
  • Smart Maintenance durch Geschäftsprozessautomatisierung.

Nähere Informationen zu unserer Arbeit können Sie unserer Website entnehmen.
Zurück zum Seiteninhalt